Chris Schultz, der ehemalige Lineman der Dallas Cowboys, der über zwei Jahrzehnte als CFL beim TSN- Analysten im kanadischen Fernsehen auftrat, ist gestorben. Er war 61 Jahre alt.

“Die Fußballwelt hat einen ihrer engagiertesten Spieler und nettesten Seelen verloren. Chris Schultz, ein ehemaliger Toronto Argonaut und Dallas Cowboy sowie ein Teil der Berichterstattung von TSN über die CFL, starb am 4. März an einem Herzinfarkt.” Canadian Football League sagte Freitag in einer Erklärung.

Geboren am 16. Februar 1960 in Burlington, Ontario, Schultz, nach einer High-School-Fußballkarriere an der University of Arizona. 1983 wurde er von den Cowboys eingezogen, mit denen er drei Spielzeiten als Linksaußen spielte.

1986 kehrte Schultz nach Hause zurück, um in neun Spielzeiten in der CFL für die Argonauten zu spielen. Ab 1998 wurde er als CFL- und NFL-Fußballanalyst auf Kanadas Kabelsportkanal The Sports Network zu einer Hauptstütze von CFL in TSN- Fernsehsendungen.

Schultz bot wöchentliche Vorhersagen zu NFL-Spielergebnissen während des TSN Sportscentre- Segments Risky Business an. Er war auch ein langjähriger Unterstützer und Sprecher von Purolator Tackle Hunger, einem Programm zur Unterstützung lokaler Lebensmittelbanken in ganz Kanada.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here